Bitte updaten Sie Ihren Browser. Die richtige Darstellung der Website kann in diesem alten Browser nicht gewährleistet werden. Weitere Informationen
 
28. Juni 2019

Ab in die Ferien – mit Baukultur!

 
 

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Und damit die Gelegenheit, eines der spannenden Angebote der baukulturellen Bildung zu nutzen. Zum Beispiel in Sent: Das Zentrum für Gegenwartskunst Nairs veranstaltet dort eine Schnitzeljagd, bei der die Kinder das Dorf auf neue Weise kennenlernen. Oder in Zürich: Da soll doch tatsächlich ein Kinderhotel gebaut werden! Die erfahrene Architektin und Vermittlerin Barbara Toussas leitet mit ihrer Organisation spacecake den Workshop. In Lugano hat das i2a wieder ein vielfältiges Sommerprogramm für Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt. Das umtriebige Architekturforum Ostschweiz organisiert ein Sommer Camp Architektur in St. Gallen, Frauenfeld und Rapperwil-Jona – und im Zentrum Architektur Zürich findet das ZAZ Sommeratelier «Wir bauen eine Stadt Neu-Chaotikon» auf Initiative von Archijeunes und der Bildschulen Schweiz statt. Wissen Sie noch von anderen Sommerprogrammen? Wir nehmen Hinweise gerne entgegen.