Bitte updaten Sie Ihren Browser. Die richtige Darstellung der Website kann in diesem alten Browser nicht gewährleistet werden. Weitere Informationen
 
20. April 2023

Ausstellung in Bern: Chalet. Sehnsucht, Kitsch und Baukultur

 
 
 (Bild: Design: Gasser, Derungs)
(Bild: Design: Gasser, Derungs)

Ach, das Chalet! Nach den Söldnern eines der ersten Exportprodukte der Schweiz, hat sich das Chalet nicht nur in der Schweizer Geschichte festgekrallt, sondern auch ganz konkret als gebautes Phänomen überall auf der Welt. Die einen verachten es, hassen es gar, anderen wird es ganz warm ums Herz beim Anblick eines Chalets; jedenfalls lässt es kaum jemanden kalt. Dass 26‘000 davon «falsche Chalets» sind, also getarnte Bunker oder Artilleriestellungen, ist inzwischen auch wohlbekannt, und doch überrascht die Zahl immer wieder. Es gibt also genügend Gründe und Ansatzpunkte, eine Ausstellung über das Chalet zu machen, und die Schweizerische Nationalbibliothek hat sich in Zusammenarbeit mit dem Gelben Haus in Flims der Aufgabe gestellt. Die Ausstellung «Chalet. Sehnsucht, Kitsch und Baukultur» zeigt noch bis zum 30. Juni 2023 eine Auslegeordnung: augenzwinkernd, informativ und unterhaltsam. Ein beträchtlicher Teil der Informationen ist übrigens bereits auf der Webseite der Nationalbibliothek verfügbar.