Bitte updaten Sie Ihren Browser. Die richtige Darstellung der Website kann in diesem alten Browser nicht gewährleistet werden. Weitere Informationen
 
14. März 2019

Die Studie ist da!

 
 

 

Die Studie «Baukulturelle Bildung an Schweizer Schulen. Analyse von Bestand und Bedarf» ist fertiggestellt. Die komplette Studie können Sie hier herunterladen. Die Analyse von Elisabeth Gaus-Hegner und ihrem Team zeigt, dass Baukulturelle Bildung als Querschnittsthema unter dem Dach des Bereichs «Bildung für Nachhaltige Entwicklung BNE» im Lehrplan verankert werden könnte. Bisher findet sie zwar da und dort an den Schulen statt, jedoch nur punktuell. Noch fehlt eine Systematisierung des notwendigen Wissens im Bereich der Baukulturellen Bildung. Begriffe und Inhalte müssen zunächst dringend geklärt werden, um Fachwissen und Fachdidaktik systematisch aufbauen zu können.

Die Studie ist für Archijeunes und das beauftragende Bundesamt für Kultur ein grosser Ansporn, auf dem eingeschlagenen Weg weiter voranzuschreiten. Die zukünftige Baukulturelle Bildung wird sich dadurch auszeichnen, dass sie es ermöglicht, verschiedene Kompetenzen und Methoden zu verbinden. Sie ist dafür ideal geeignet und dieses Potenzial sollten wir nutzen!